Katastrophen führen zu einer veränderten Hirnstruktur
Ausgeschüttete Stresshormone bedingen den nachhaltigen Gehirnwandel


Anhand bestimmter Regionen im Gehirn kann man nachweisen, dass erlebte Katastrophen zu Veränderungen der Hirnstrukturen führen. Erlebnisse, die mit großer Angst und Schrecken verbunden sind, brennen sich in das Gedächtnis ein. Das lässt sich jetzt an Hand verfeinerter Messmethoden in der modernen Medizin nachweisen. Auf der Basis dieser Erkenntnisse suchen Ärzte und Psychologen nach wirksamen Therapieformen für die Patienten, die bisher als nur schwer heilbar galten.
Die Therapeuten der Flüchtlingsambulanz in Konstanz bemühen sich unter anderem auch um die seelische Gesundung von Folteropfern. Doch eine derartig tiefsitzende Furcht ist nur schwer zu verarbeiten. Mit jedem neuen Angsterlebnis verändert sich die gesamte Funktionsweise des Gehirns. Bilder, Gerüche, Töne und der Schrecken, die mit aufregenden Momenten verbunden sind, werden sehr stark erinnert.

Die in hohem Maße ausgeschütteten Stresshormone führen zu den Veränderungen der Gehirnstruktur. Der Nachweis dieser Theorie gelang erst mit verfeinerten Methoden wie der Magnetenzephalographie. Dabei werden die extrem schwachen Magnetfelder gemessen, die durch das ständige Wechselspiel von elektrischer Ladung und Entladung im Gehirn entstehen. So kann man aktive Gehirnregionen sehr genau eingrenzen. Konfrontiert man die Testpersonen mit harmlosen Bildern aus dem Alltag und mischt darunter Bilder, die Angst und Schrecken auslösen, kommt es in bestimmten Gehirnregionen zu schweren Erschütterungen.
Bei vorbelasteten Menschen wurden durch den Test die traumatische Erlebnisse erneut aktiviert. Obwahl es keine Bedrohung gibt, wird das Angstprogramm gestartet. Das traumatische Erlebnis in Worte zu fassen, ist ein entscheidender Schritt in der Behandlung. Dann erst kann das Angst-Erlebnis nach und nach den Schrecken verlieren.
Durch spontan erzeugte "Flashbacks" aber werden die Betroffenen spontan in die Vergangenheit zurückversetzt. Die Angst aus der Vergangenheit wird dann als gegenwärtig empfunden und die Betroffen glauben, sie seinen wieder im Krieg, im Feuer oder in der Flut.